Hautstraffung / Augenlidstraffung ohne Operation, ohne Schnitte, ohne Narben

 

Wie funktioniert die Behandlung?

Mithilfe eines Spezialgerätes wird Plasma erzeugt, das über eine feine Nadel punktuell an der Haut entladen wird. Der Vorgang kann als Blitz aus geladenen Teilchen umschrieben werden (Blitze während eines Gewitters sind im Prinzip nichts anderes). Dieser Plasma Blitz verursacht eine Gewebeabtragung durch sog. „Sublimation“ (Verdampfung). Es ist bei optimaler Behandlung nur die obersten Hautschicht betroffen, darunterliegende Haut- und Gewebeschichten werden in keinster Weise beeinflusst. Dies ermöglicht eine schnelle und narbenfreie Heilung.

 

Vorteile der Behandlung (z.B. gegenüber einer Operation)

  • Wirkungseintritt: sofort

  • geringe Behandlungkosten

  • kein gesundheitliches Risiko

  • keine "Überbehandlung" möglich

  • Behandlungsdauer: je nach Zone - Oberlider ca. 30-60 Minuten

  • Betäubung: lokal (es wird lediglich eine Salbe aufgetragen)

  • Schmerzen: minimal

  • Heilung & Gesellschaftsfähigkeit: nach ca. 5 bis 7 Tagen sind die kleinen Punkte gut genug verheilt um Make Up aufzutragen

  • Haltbarkeit: dauerhaft

Was ist Diamant-Mikrodermabrasion?

Die Diamant-Mikrodermabrasion stellt eine relativ sanfte Methode der Hautabschleifung dar. Dabei wird der oberste Teil der oberen Hautschicht (Epidermis), der aus verhornten, abgestorbenen Zellen besteht, mechanisch mit Hilfe kleiner Kristalle abgetragen. Die darunterliegenden Hautschichten, die aus lebendigen Zellen bestehen, werden freigelegt und der Zellerneuerungsprozess wird angeregt - die Haut wirkt frischer und jünger. Die Talgproduktion der Haut kann durch die Behandlung reduziert werden, sodass fettige und unreine Haut bekämpft werden kann. Zudem können Wirkstoffe besser eindringen. Nach der Behandlung werden auf Ihre Haut abgestimmte Wirkstoffe aufgetragen.

Die Behandlung ist grundsätzlich für jeden Hauttyp geeignet*.

 

Welche Hautprobleme können behandelt werden?

Diese Behandlungsart hat positiven Einfluss auf das Hautbild und ist vor allem bei folgenden Hautproblemen geeignet: trockene Haut, unreine Haut, Aknenarben / Narben allgemein, große Poren, Falten im Gesicht und an Hals / Dekolleté, Dehnungsstreifen, Altersflecken / Pigmentstörungen, Verhornungen.

Das Ergebnis der Behandlung ist eine jugendliche und straffere Haut. Um effektive und andauernde Behandlungserfolge zu erzielen, sollte eine Mikrodermabrasion in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden.

 

Welche Vorteile hat diese Behandlung?

Die Mikrodermabrasion ist schmerzfrei, risikoar, benötigt keine chemischen Mittel

 

Wie effektiv ist Mikrodermabrasion?

Es existieren wissenschaftliche Studien über die Erfolge der Kristallabschleifung (http://www.med-pigmentierung.de/tl_files/pdf/Studie_Dr_Moy.pdf).Sie beweisen Verbesserungen in der Epidermis und Dermis (also der obersten und mittleren Hautschicht). Sowohl die Patienten als auch ihre Ärzte waren in diesen Untersuchungen von der Wirksamkeit der Methode überzeugt.

Um das absolute Ergebnis zu erhalten ist anfangs (etwa 8 Wochen lang) eine wöchentliche Behandlung empfehlenswert. Da sich die Zellen der Haut immer wieder erneuern und dadurch wieder abgestorbene Zellen auf der obersten Hautschicht "abgelegt" werden, sollte der Vorgang etwa alle 4 Wochen widerholt werden (ein Zyklus der Hauterneuerung dauert in etwa 4 Wochen).

 

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Prinzipiell sind bei der klassischen, bewährten Mikrodermabrasion kaum Risiken zu erwarten, meist folgen diese einer falschen Behandlung oder einem unterkannten Hautproblem. Folgende Risiken sind zu berücksichtigen: Blutergüsse, Aufschürfungen, Infektionen beim Kratzen an den Schleifstellen, Narbenbildung bei zu tiefem Schleifen, Pigmentstörungen bei einer "Überdosis" UV-Strahlung / Sonne /Solarium. Daher sollten Sie diese Behandlung nicht zu Hause durchführen, sondern immer bei der Kosmerikerin Ihres Vertrauens. Zu beachten ist jedoch, dass die Haut nach der Behandlung sehr empfindlich ist - daher sollten Sie übermäßiges Schwitzen, starke Schmutzeinwirkung, Fruchtsäure, fettige Creme, ätherische Öle und chlorhaltiges Wasser vermeiden.

 

*Die Behandlung ist im Allgemeinen für jeden Hauttyp geeignet. In einigen Fällen wird jedoch von der Behandlung abgeraten ( bei Einnahme bestimmter Medikamente z.B. Cortison, offenen Wunden, Hautkrebs, Infektionen, Schuppenflechte, Warzen, ect..)

Was ist SHR Pulslicht?

SHR ist die derzeit uns bekannte schonendste, effektivste und schnellste Methode der dauerhaften Haarentfernung.

Ein Teil der Haare wächst bereits nach der 1. Behandlung nicht mehr nach (bei guten Bedingungen).

Bei der schnellen, konstanten, milden Energieabgabe ist nicht die Haarwurzel das Ziel der Behandlung, sondern die Haarstammzellen und deren Eiweißmoleküle, die zur Nährstoffversorgung dienen.

Durch die Unterbrechung der Nährstoffzufuhr stirbt das Follikel ab und es können keine neuen Haare produziert werden.

Dank der neuen "In Motion" Gleittechnik und der stark erhöhten Impuls-Zahl kann der SHR-Kopf gleichmäßig und fließend über die zu behandelnde Fläche geführt werden - somit muss der Laserkopf nicht mehr Stück für Stück neu positioniert werden! Somit können Behandlungen deutlich schneller, effektiver und risikoärmer durchgeführt weden als mit IPL.

Die Haut wird schonend erwärmt (ca. 45°C). Dadurch drohen keine Verbrennungen mehr (bei IPL sind es ca. 70°C).

Die neuen Hightech SHR (=super hair removal) Geräte vereinen die Erfahrungen der Lasertechnologie mit den Vorteilen des Pulslichtverfahrens und ermöglichen so die schonendste und schmerzfreie Behandlung mit besten Resultaten.

Und das Beste: Sogar helle Haare und Haare auf gebräunter Haut können entfernt werden! Dies ist bei IPL nicht möglich, da IPL-Geräte ausschließlich mithilfe des im Haar vorhandene Melanins das Licht zur Haarwurzel  transportieren können - leider enthält auch die Haut Melanin, daher kommt es oft zu Schwellungen und Verbrennungen. Dies wird mit den SHR Geräten verhindert. Die Wärme, die auch bei SHR durch den Einsatz von Licht erzeugt wird, erwärmt nicht mehr nur ein Haar, sondern den kompletten Hautbereich, der von der Arbeitsfläche des Handstückes beleuchtet wird. Die Energie wird nicht konzentriert auf einen Punkt abgegeben, sondern breit auf die Haut gefächert. Die Haut wird lediglich auf ca. 45 °C erwärmt (statt 70°C wie bei IPL).

Ein weiterer Vorteil gegenüber IPL ist dass bei den hochfrequenten gepulsten Lichtstöße die Energie individuell angepasst wird und dadurch das Haar zuverlässig vollständig entfernt wird - bei IPL hingegen kann es schnell zu unbefriedigenden Ergebnissen kommen, wenn die Energie falsch eingestellt wird.

Gibt es einen Unterschied zwischen IPL bzw. SHR Profigeräten und IPL Heimgeräten?

Professionelle IPL und SHR Haarentfernungs-Geräte zerstören die Haarwurzeln und sorgen so für ein dauerhaftes Ergebnis. Heimgeräte hingegen zerstören die Haarwurzeln meist nicht, sondern bringen diese lediglich in eine Ruhephase.  Heimgeräte zur Haarentfernung sind normalerweise IPL Geräte, bei denen für ein gutes Ergebnis präzise gearbeitet werden muss. Die Behandlung dauert oft sehr lange.

Hört man mit dieser Heim-IPL-Haarentfernung wieder auf, wachsen auch die Haare meist wieder.

Zudem ist die Gefahr einer Falschbehandlung groß - Muttermale sollten stets abgedeckt werden, die Augen müssen gut vor dem Licht geschützt werden.  Sollte hier ein Fehler passieren kann dies gravierende Folgen für Ihre Gesundheit oder die Ihrer Mitmenschen (z.B. Augenschäden) haben.

Zudem sind auch die Heimgeräte meist mit hohen Folgekosten für neue Kartuschen keine wirklich sparsame Alternative zur Behandlung bei der Kosmetikerin.

Gibt es Risiken?

Die dauerhafte Haarentfernung mit SHR Pulslicht ist die (uns bekannte) schonendste und nebenwirkungsärmste Methode der dauerhaften Haarentfernung.

Einige Körperteile reagieren empfindlicher als andere und es kann zu Hautirritationen / Rötungen der Haut kommen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Systemen sind leichte Krustenbildung, Blasen und Pigmentveränderungen äußerst selten.

 

Wie effektiv ist die SHR Methode?

Die SHR Methode gehört zu den effektivsten Methoden auf dem Markt. Wie bei allen dauerhaften Haarentfernungsmethoden kommt es vor, dass selbst wenn alle Haare erfolgreich entfernt wurden (hier bedarf es durchschnittlich ca. 5-10 Sitzungen bei optimalen Bedingungen), ruhende Haarfollikel, die bisher geschlummert haben, plötzlich "erwachen" und plötzlich doch wieder Haare wachsten. Dies kann beispielsweise auch bei einer Hormonumstellung passieren.  In diesem Fall müsste noch einmal nachgearbeitet werden.

 

Was gibt es zu beachten?

In den Wochen vor der Behandlung (6-8 Wochen) sollten die Haare an der zu behandelnden Stelle nicht gezupft, epiliert oder gewachst werden, da sich dies negativ auf die Effektivität der SHR Behandlung auswirken kann. Rasieren ist erlaubt. Um eine vollständige Haarentfernung aller Haare zu erreichen bedarf es durchschnittlich je nach Haut- und Haartyp etwa 5-10 Sitzungen bei optimalen Bedingungen, im Abstand von jeweils 4 bis max. 6 Wochen. Rasieren Sie sich bitte spätestens einen Tag vor der Behandlung (die Haare sollten bei der Behandlung ca. 1-3mm lang sein) und trinken Sie 1-2 Tage vor der Behandlung ca. 2 Liter Wasser pro Tag.

 
 
 

HIFU - effektive Hautstraffung in nur 1 Stunde

 

Was ist HIFU?

HIFU ist die Abkürzung für "High Intensity Focused Ultrasound" - auf deutsch: "hochfrequentierter, gebündelter Ultraschall".

Ursprünglich wurde der gebündelte Ultraschall nur in der Medizin zur Behandlung von Prostatakrebs angewendet.

Diese höchst effektive Technologie wurde nun auch für die Schönheitsindustrie entdeckt. Ultraschall wird präzise in der Tiefe der Haut gebündelt und erzeugt Hitzepunkte, die eine Kollagenneubildung und Elastinneubildung verursachen - ohne die Hautoberfläche zu schädigen.

 

Was unterscheidet diese Art der Hautstraffung von anderen?

Der hochfokussierte Ultraschall wirkt nicht nur in der Dermis sondern auch unmittelbar auf die oberste Muskelschicht der Haut (SMAS = superficial muscular aponeurotic system) um eine tiefgreifende Straffung des Gewebes zu ermöglichen. Im Gegensatz zu operativen Eingriffen können Sie nach dieser Behandlung direkt Ihren Tagesablauf wiederaufnehmen und behalten keine Schmerzen oder Narben von der OP.

 

Wie funktioniert die Behandlung?

Im Gegensatz zur operativen Methode wird die Haut nicht gezogen sondern in sich geschrumpft. Die Methode funktioniert ähnlich wie das Bündeln von Sonnestrahlen mithilfe einer Lupe. Die Ultraschallwellen, die auf das Gesicht abgegeben werden, werden nacheinander auf 3 verschiedenen Ebenen (in 1,5mm, 3mm und 4,5mm Tiefe) in der Haut gebündelt. Die Tiefe ist deshalb so entscheidend, da die Haut, wenn sie nur oberflächlich gestrafft wird, maskenhaft erscheint. Nur wenn das "Fundament" der Haut mitgestrafft wird, sieht die Haut tatsächlich um Jahre verjüngt aus. An diesen Stellen entsteht eine Temperatur von ca. 65-70° C. Diese Temperatur ruft eine leichte, von außen nicht erkennbare Schädigung in den Kollagenfasern hervor. Ein körpereigener Heilungsprozess der Fasern tritt ein, der neue, straffe Fasern erzeugt (Entwicklungsdauer: einige Wochen bis Monate) und so die Haut von innen strafft. Zudem ziehen sich die Kollagenfasern unmittelbar nach der Behandlung zusammen. Dies führt zu einem sofortigen Straffungseffekt. Während eine operative Hautstraffung die Eigenschaften der Haut nicht verbessert, können Sie mit dieser Technologie die Haut wirklich verjüngen!

Anwendungsmöglichkeiten sind:

  • gezielte Faltenreduzierung

  • Face-Lifting

  • Lifting der Wangenpartie

  • Augenbrauen-Lifting

  • Glättung der Nasolabialfalten

  • Straffung der Haut an Hals und Dekolleté

 

Nebenwirkungen

Die Anwendung von gebündeltem Ultraschall ist nebenwirkungsarm. Nach der Behandlung kann der normale Tagesablauf wieder aufgenommen werden. Leichte Rötungen, Druckempfindlichkeit und Schwellungen können an den behandelten Stellen auftreten, klingen jedoch meist nach kurzer Zeit ab. Druckempfindlichkeit und ein leichtes Prickeln, die durch den Heilungsprozess des Unterhautgewebes verursacht werden, können auch mehrere Wochen anhalten.

 

Anwendungsdauer

Je nach Bereich dauert eine Behandlung nur wenige Minuten (z.B. 20 Min. bei Augenbrauenlifting) bis zu 1 Stunde(Gesichtsstraffung).

 

Ergebnisse

Jede Haut ist anders - und so auch die Ergebnisse. Die Ergebnisse und die Anzahl der nötigen Behandlungen hängen vom Zustand der Haut ab. Meist ist nach der ersten Behandlung bereits ein spür- und sichtbarer Effekt möglich. Der Regenerierungseffekt der Kollagenfasern dauert etwa 1 - 3 Jahre an. Danach wird das Kollagen im Zuge des Alterungsprozesses wieder abgebaut. Die Behandlung kann frühestens nach 3 Monaten wiederholt werden.

Was ist Kryolipolyse?

Sport und gesunde Ernährung ermöglichen es uns zwar abzunehmen, aber einige Stellen unseres Körpers sind sehr hartnäckig und möchten ihr Fett einfach nicht abgeben. Bei Frauen sind das meist Bauch, Oberschenkel, Oberarme und Hüfte, bei Männern der Bauch und die Rückenpartie. Bei der herkömmlichen Kryolipolyse - Behandlung werden diese unerwünschten Fettpolster durch Unterdruck eingesaugt und abgekühlt. Fettzellen sind sehr kälteanfällig und sterben durch die Kälteeinwirkung ab. Sie werden vom Körper auf natürlichem Wege abgebaut (dies dauert etwa 1-2 Monate). NEU Dank unserem neuen Kryolipolyse - Gerät mit patentierter Technologie können wir bis zu 4 Zonen gleichzeitig behandeln. Und das mit schonendsten Methoden, Vorwärmefunktion (zur Ankurbelung des Stoffwechsels und stärkerer Belastung der Fettzellen bei Kälte), Massagefunktion und Photontherapie.

 

Welche Vorteile bietet Kryolipolyse?

Die Behandlung ist schmerzfrei effektiv (Nachweise siehe unten) schnell erfolgt ohne Narkose erfolgt ohne Operation es bleiben keine Narben Sie können sich danach ganz normal und uneingeschränkt bewegen dank unseres High Tech Gerätes mit 2 Handstücken sparen Sie Zeit und viel Geld (siehe Kostentabelle)! Die Wirkung ist erwiesen - innerhalb weniger Wochen reduziert sich das Fett an den behandelten Stellen durchschnittlich etwa zu 30 - 40% bei nur einer Sitzung !

 

Wie effektiv ist Kryolipolyse?

Neben eigenen Erfahrungen bezeugen ´zahlreiche Studien die Effektivität von Kryolipolys. Beispiele: 2009: Cryolipolysis for noninvasive fat cell destruction 2009: Clinical efficacy of noninvasive cryolipolysis and its effects on peripheral nerves. 2012: Broad overview of a clinical and commercial experience with CoolSculpting. 2012: Synergistic effects of cryolipolysis and shock waves for noninvasive body contouring  (Ergebnis: ideale Alternative zu Liposuktion/Fettabsaugung). 2013: Safety, tolerance, and patient satisfaction with noninvasive cryolipolysis. 2013: 3D volumetric quantification of fat loss following cryolipolysis 2013: longitudinal evaluation of cryolipolysis efficacy: two case studies.

 

Kann ich das Ergebnis beeinflussen?

Um den Abtransport des Fetts zu fördern sind eine hohe Wasseraufnahme und eine gesunde Ernährung in den Wochen nach der Behandlung sinnvoll und verbessern das Ergebnis. So können Sie Ihrem Körper helfen das Fett schneller und effektiver abzubauen.

 

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Lipide werden langsam aus den Fettzellen freigesetzt und zur Verarbeitung abtransportiert, ähnlich wie das in der Nahrung enthaltene Fett. Durch den schrittweisen Abbau ist für den Körper keine gefährliche Veränderung festzustellen. (siehe bspw. "Non-invasive cryolipolysis for subcutaneous fat reduction does not affect serum lipid levels or liver function tests", Laser Surg. Med. 2009) Möglich sind jedoch Beeinflussungen der Haut, wie Blutergüsse, Taubheitsgefühle und Rötungen, seltener Lipome (meist nur kurzzeitige, harmlose Knötchenbildung im Fettgewebe), postinflammatorische Hyperpigmentierung (bei Einnahme von Akne-Präparaten, Hormonen, Antibiotika oder Malariamittel), bei Cutis Marmorata Patienten rot bis bläulich mamorierte Haut (Gefäßanomalie), in seltenen Fällen bei zu intensiver Kälte sind auch leichte Verbrennungen der Haut möglich (bei sehr empfindlicher Haut). Sollten Nebenwirkungen eintreten, halten diese in der Regel lediglich einige Stunden bis Tage an.

 

Was muss ich beachten?

Entzündungshemmende Medikamente (z.B. Voltaren oder Ibuprofen) sollten Sie in den Wochen nach der Behandlung vermeiden. Diese könnten den Behandlungserfolg negativ beeinflussen.

 

Wem wird von der Behandlung abgeraten?

Folgenden Personengruppen wird von einer Behandlung abgeraten: Personen mit Stoffwechselerkrankungen (wie Diabetes, Leber- und Nierenerkrankungen), Schwangeren stark übergewichtigen Personen (BMI ab 31, Rechner s.u.) Personen mit offenen Wunden, Blutungen und Hauterkrankungen an der zu behandelnden Stelle Kryoglobulinämie (Kältekrankheit) Personen mit Thrombosen Epileptikern Krebskranken Personen mit Autoimmunkrankheiten Personen mit Nesselsucht Personen mit ungeklärten Symptomen

Wie funktioniert Ultraschall Kavitation?

Die Ultraschallanwendung ist eine schonenende aber effektive Methode um das Erscheinungsbild der behandelten Stelle durch Fettreduktion und Gebewebestärkung sichtbar zu verbessern.

Die Ultraschalltherapie hat ihren Ursprung in der Medizin. Ultraschall (Schall mit Frequenzen ab ca. 16 kHz) wird über ein Spezialgel in die unteren Hautschichten übertragen. Millionen Schwingungen pro Sekunde bringen das Gewebe in Bewegung. Ultraschall wirkt mechanisch (Expansion und Kompression des Gewebes) und thermisch. Die in das Gewebe induzierten Schallwellen führen zu einer Bindegewebsmassage durch Expansion und Kompression des Gewebes. Hierbei werden die Zellmembranen der Fettzellen durchlässig und das Fett kann austreten und wird über das Lymphsystem abtransportiert. Die Fettzellen werden hierdurch "unbrauchbar" und werden ebenfalls vom Körper abgebaut. => Die Fettzellen werden also nachhaltig entfernt.

 

Erzielbare Effekte:

Hauptsächlich Fettreduktion, leichte Stärkung des Bindegewebes / Cellulite-Behandlung

 

Wie effektiv ist die Behandlung?

Die Wirkung ist wissenschaftlich belegt:

Jasminka, S., Victor, P (2010), ‘Reduction of Subcutaneous Adipose Tissue Using a Novel Vacuum-Cavitation Technology, ‘Acta Dermatovenerologica Albanica’, pp.71-75.

Für einen langfristigen kosmetischen Effekt sind mehrere Behandlungen erforderlich.

 

Was gibt es zu beachten?

Die Ultraschalltherapie ist bei korrekter Anwendung und mit dem entsprechenden Spezialgel eine schmerzfreie Anwendung. Bitte beachten Sie jedoch, dass beispielsweise schwangere Frauen eine Ultraschalltherapie nicht durchführen dürfen. Auch bei stark übergewichtigen Menschen wird diese Anwendung aufgrund der erhöhten Belastung des Körpers nicht empfohlen. Auch Menschen mit häufigen Wassereinlagerungen und einem schwachen Lymphsystem sind nicht unbedingt für diese Methode geeignet. Bitte befragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt. Außerdem weisen wir darauf hin, dass abhängig von der Energiedichte und der therapierten Körperpartie ein hörbarer Schall ertönen kann.

 

Kann ich etwas tun um den Effekt zu verbessern?

Es ist sehr wichtig, dass Sie nach der Anwendung viel trinken, sich gesund ernähren und sich viel bewegen, um einen reibungslosen Abtransport der freigesetzten Stoffe über das Lymphsystem zu ermöglichen und zu verhindern, dass sich das gelöste Fett wieder anlagert.

Eine Lymphdrainage ist zu empfehlen und kann das Ergebnis verbessern. Gerne können Sie auch unser Lymphdrainage-Angebot nutzen.

 

Wann darf keine Behandlung stattfinden?

Sollte eines der folgenden Punkte auf Sie zutreffen ist eine Behandlung mit Ultraschall unter Umständen ausgeschlossen. Herzschrittmacher Adipositas (gesundheitsgefährdendes Übergewicht, BMI ab 31) Schwangerschaft und Stillzeit Bei akuten lokalen Entzündungen im Bereich des Entzündungsherdes, die in den zu behandelnden Bereich fallen Gefäßläsionen und Kapillarfragilität schwaches Lymphsystem Auf offenen Wunden und bestehenden Hauterkrankungen Auf krebsartigen Geschwülsten, Tumoren Venenentzündungen Thrombose

 
 

Wie funktioniert die Needling Behandlung?

Mithilfe eines Needling Pens, einem Gerät mit wechselbarem Nadelaufsatz, werden mit hoher Geschwindigkeit viele sehr feine Nadeln in die Haut eingebracht (in 0,5mm bis 2mm Tiefe).

Hierdurch entstehen feine Mikroverletzungen in der Haut - diese lösen eine verstärkte Regeneration  und Neuproduktion von Kollagenfasern aus. 

 

Die Behandlungsmöglichkeiten der Needling Behandlung:

  • Behandlung von Narben und Schwangerschaftsstreifen

  • Behandlung von Augenringen (Haut wird verstärkt/verdickt, Augenringe werden heller)

  • Faltenkorrektur

  • Hautstraffung

  • Einarbeitung von Wirkstoffen

  • allgemeine Verbesserung des Hautbildes und Teints

 

 

Wie oft sollte die Needling Behandlung durchgeführt werden?

Je nach Intensität, Eindringtiefe und Ziel der Behandlung sollten mindestens 3-6 Behandlungen mit einem Abstand von 1-2 Wochen wiederholt werden. 

 

Risiken und Nebenwirkungen der Needling Behandlung:

Die Haut kann nach der Behandlung gerötet sein, anschwellen und teilweise leicht bluten.

Es können in seltenen Fällen Blutergüsse entstehen.

Die Haut kann sich in den Tagen nach der Behandlung leicht schälen.

Um der Haut zu ermöglichen effektiv und schnell zu heilen und die noch empfindliche Haut nicht zu stark zu reizen sollte man Make Up und Kosmetika wenn möglich vermeiden.

Vorteile der Needling Behandlung:

Im Gegensatz zu einigen anderen Behandlungen wird die Haut nicht dünner und eine Needling Behandlung zerstört auch die Hautschutzbarriere nicht. Eine Narbenbildung ist praktisch ausgeschlossen. Daher kann die Behandlung auch beliebig oft durchgeführt werden.

DER FRISCHE-KICK IN 5 MINUTEN

 

Bio-Remodellierung mit PROFHILO®  ist ein neues Anti-Aging Behandlungskonzept mit sofortiger regenerativer Zweifach-Wirkung für müde, feuchtigkeitsarme und erschlaffte Haut.

 

Die einzigartige Zusammensetzung von PROFHILO® stimuliert die körpereigene Hyaluronsäure-Produktion und unterstützt die Elastin- und Kollagenbildung.

 

Das Ergebnis: Eine glattere, straffere Haut und ein natürlich-frisches Aussehen mit jugendlicher Ausstrahlung.

 

PROFHILO wurde konzipiert, um die Hautqualität signifikant zu verbessern. Es gibt der Haut das zurück, was mit den Jahren verloren ging und wirkt so als "Alterungsprozess-Entschleuniger".

 

 

ES IST BIOKOMPATIBEL

PROFHILO® weist eine einzigartige Formulierung auf. Unter Hitzeeinwirkung verbindet sich hoch- und niedermolekulare Hyaluronsäure zu einem Hybridmolekül. Weitere Zusatzstoffe (wie z. B. BDDE) sind durch dieses thermische Verfahren entbehrlich. Das Ergebnis ist eine hochreine Hyaluronsäure, die Ihre Haut durch eine stark wasseranziehende Wirkung von innen mit Feuchtigkeit flutet. Die körpereigene Hyaluronsäure-Produktion wird stimuliert und die Elastin- und Kollagenbildung unterstützt.

 

 

ES IST SICHER

Der Verzicht auf Zusatzstoffe steht für beste Verträglichkeit und minimiert das Risiko von Nebenwirkungen. PROFHILO® kann mit allen gängigen Fillern, PRP, Laser- und Botulinumbehandlungen kombiniert werden.

 

 

ES IST EFFEKTIV

Auf Grund des besonderen Herstellungsprozesses verbleibt PROFHILO® im Gegensatz zu unvernetzter Hyaluronsäure 30 Mal länger im Gewebe und entfaltet dort seine hydratisierende und stimulierende Wirkung. PROFHILO® enthält 64mg Hyaluronsäure auf 2ml Produkt und ist damit eines der am höchsten konzentrierten Hyaluronprodukte auf dem Weltmarkt.

 

ES IST PREISTRÄGER

Im Rahmen des AMEC-Kongresses 2015 in Paris wurde PROFHILO® preisgekrönt! In der Kategorie „Skin Enhancement“ wurde PROFHILO® die begehrte „Anti-Aging & Beauty Trophäe“ als bestes Produkt verliehen!

2018 wurde PROFHILO® zum "Best injectable Product" gekört.

 

Die Behandlung mit PROFHILO® ist kurz, schonend und kaum zu spüren.

An fünf definierten Injektionspunkten je Gesichtshälfte wird PROFHILO® in kleinsten Mengen mit sehr feinen Nadeln injiziert. Durch seine besondere Beschaffenheit sowie der speziellen BAP-Injektionstechnik (Bio Aesthetic Points) verteilt sich PROFHILO® von selbst im Gewebe. So profitiert Ihre gesamte Gesichtshaut von seiner feuchtigkeitsbindenden Wirkung.

 

Unmittelbar nach der Behandlung können Sie problemlos in Ihren gewohnten Alltag zurückkehren.

Eine Behandlung - bestehend aus zwei Anwendungen im Abstand von 4 Wochen - genügt in der Regel, um einen sichtbaren Anti-Aging-Effekt zu bewirken. Eine Auffrischungsbehandlung wird nach weiteren 6 Monaten empfohlen.

 

 

Natürlich kann PROFHILO® auch an weiteren Arealen am Körper wie beispielsweise an Decolleté, Armen, Hals, Handrücken und Knie angewendet werden. Überall dort, wo Haut müde und trocken ist, bringt PROFHILO® Feuchtigkeit und somit neue Frische ins Gewebe.

 

Speziell für die Behandlung der Hauterschlaffung am inneren Oberarm, den sogenannten „Winkeärmchen“, wird die "Seven Point Technics" (SPT) angewendet. Das Grundprinzip hinter dieser Technik ist das Gleiche wie bei der BAP-Technik. Die Vorteile von PROFHILO® (sehr hohe Hyaluronkonzentration, leichte Verteilbarkeit und lange Verweildauer im Gewebe sowie hohe biologische Aktivität) ermöglichen eine äußerst effektive Behandlung.

Informationen von https://www.profhilo.net/

Wie wirkt ALIDYA™

ALIDYA™ wurde von Prof. Pasquale Motolese als erste Injektionslösung speziell für die Behandlung der sogenannten gynoiden Lipodistrophie (Cellulite) entwickelt. Es handelt sich um eine weltweit patentierte Lösung zur Korrektur von Veränderungen des Oberflächenprofils infolge von Cellulite oder anderer Ursachen. Das Produkt kann einen allmählichen, schrittweisen Wiederaufbau des Volumens des Unterhautfettgewebes bewirken. Der Effekt erfolgt aufgrund einer Mischung verzweigtkettiger und anderer Aminosäuren verbunden mit einem System zur Alkalisierung der extrazellulären Matrix. Die besondere Osmolarität von ALIDYA ist in der Lage das Gleichgewicht der morphologischen und strukturellen Erscheinung des Fettgewebes wiederherzustellen. Das Produkt ist als Medizinprodukt der Klasse III zertifiziert.

Welche Körperstellen können behandelt werden?

Cellulite findet sich hauptsächlich im Bereich der Oberschenkel, des Gesäßes, seltener auch an Bauch, Brust und Oberarmen. Alle Areale können mit ALIDYA behandelt werden.

Wie wird eine Behandlung mit ALIDYA durchgeführt?

ALIDYA wird mit sehr kurzen, feinen Nadeln unter die Haut direkt in die von Cellulite betroffenen Bereiche appliziert. Die Behandlung ist nahezu schmerzfrei und dauert ca. 30 Minuten pro Sitzung. Direkt nach der Injektion können im Behandlungsbereich kleine blaue Flecken (Hämatome), leichte Schwellungen und Rötungen auftreten. Leichte Schmerzen sind selten, aber möglich. All dies sind erwartete Nebeneffekte, die in der Regel innerhalb weniger Tage nach der Behandlung restlos abklingen. ALIDYA ist eine Kurbehandlung, die im wöchentlichen Abstand zwischen 7 und bis zu 12 Mal durchgeführt werden sollte. Um das Ergebnis zu stabilisieren werden ein bis zwei Auffrischungsbehandlungen pro Jahr empfohlen.

Was sollte ich nach einer Behandlung mit ALIDYA  beachten?

In den nachfolgenden zwölf Stunden sollten Sie keine Kosmetika an den behandelten Stellen auftragen und direkte Wärmequellen (Sonnen-, UVA- und UVA-Strahlung, Sauna, usw.) meiden. Leichte sportliche Aktivitäten sowie eine gesunde, ausgewogene Ernährung, moderater Koffeingenuss und gesunde Work-Life-Balance unterstützen die positiven Effekte von ALIDYA.

Wann kann keine Behandlung mit ALIDYA durchgeführt werden?

ALIDYA ist nicht für Patienten geeignet, die akute oder chronische Hautkrankheiten an den zu behandelnden Stellen aufweisen. Aus Sicherheitsgründen sollten Patienten mit einer Vorgeschichte anaphylaktischer Reaktionen, schwerer Allergien, mit schweren Erkrankungen von Organen oder Apparaten, Autoimmunerkrankungen, sowie Frauen in der Schwangerschaft oder Stillzeit von einer Behandlung mit ALIDYA ausgeschlossen werden.

Sie möchten mehr über ALIDYA erfahren?

Vereinbaren Sie einfach einen Beratungstermin.

 
 
 

Injektionslipolyse mit "Michelangelo PDC PLUS Complex"

Michelangelo PDC PLUS Complex (Phosphatidylcholin) ist ein Extrakt aus der Sojabohne

mit 5 % Phosphatidylcholin und zusätzlich 2,4 % Deoxycholat.

Es wird zur Behandlung von lokalen Fettdepots und Cellulite eingesetzt.

 

Dank der neuen Zusammensetzung ist Michelangelo PDC PLUS Complex besonders wirksam, bei gleichzeitig sehr geringen Nebenwirkungen.

Michelangelo PDC PLUS Complex lässt sich zur Lipolyse und Optimierung der Kontur im Gesicht und am ganzen Körper einsetzen.

Wesentliche Bestandteile:
Phosphatidylcholin, Deoxycholat, Aminosäuren, Alpha Liponsäure

(obige Informationen von www.medsab.info)

Über die Injektionslipolyse bzw. Fett-weg-Spritze

Die Injektionslipolyse, auch Fettwegspritze ist eine Methode zur Behandlung von kleineren bis mittleren Fettdepots am Körper und im Gesicht ohne einen operativen Eingriff.

Der Begriff „Injektionslipolyse“ wurde 2003 In Deutschland von der Ärztin Margrit Lettko eingeführt und ist seitdem der Standardbegriff für diese Therapie weltweit.

Die Methode wurde früher auch zur Behandlung von Tränensäcken unter den Augen angewandt, wird aber in Deutschland vom Netzwerk-Lipolyse nicht empfohlen. Das Netzwerk-Lipolyse ist die Vereinigung, die die Therapie der Injektionslipolyse standardisiert hat und weltweit Ärzte ausbildet. Bei der Behandlung von Cellulite wird die Injektionslipolyse in einer besonderen Art und Weise eingesetzt, indem der Wirkstoff direkt unter die Haut injiziert wird.

Das injizierte Präparat (Handelsname Lipostabil N) ist eine Mischung von Phospholipiden aus Sojabohnen, zugelassen zur Behandlung von Hyperlipidämien und zur Vorbeugung oder Behandlung von Fettembolien in der Chirurgie.[1] Die Off-label-Anwendung soll die überzähligen Fettzellen zerstören.[2]

Der Wirkstoff wird heute in Spezialapotheken auf Rezept der behandelnden Ärzte hergestellt. Die Kombination von Phosphaditylcholin und Desoxycholsäure hat sich als besonders wirkungsvoll und trotzdem schonend erwiesen.

Nach Angabe der Anwender sind durch Anwendung der Fettwegspritze Umfangsreduktionen von 2 bis 4 cm an den behandelten Körperregionen möglich. Die Wirksamkeit dieser Behandlungsmethode wurde 2005 in einer Studie bestätigt.[3] Eine neuere Studie[4], publiziert 2013, die von der ASAPS (American Society of Aesthetic Plastic Surgery) beauftragt und von der FDA genehmigt wurde, hat ebenfalls einen Wirksamkeitsnachweis durch eine Halbseitenvergleichsstudie erbracht. Ist ein weiterreichender Effekt gewünscht, kann dieser mittels einer Fettabsaugung erzielt werden. Die Fettwegspritze stellt keine vollwertige Alternative zur Fettabsaugung dar, sondern ist für kleinere Fettpolster geeignet.

(obige Informationen von www.wikipedia.de)

 

Jennifer Iaszenszky, Studio Imperial, Türkeistr. 22a, 90518 Altdorf bei Nürnberg, 09187 9369497

Impressum | AGB | Widerrufsbelehrung und -formular | Liefer- und Zahlungsbedingungen | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap

©2020 Studio Imperial. Erstellt mit Wix.com